Suchergebnisse zu 
Logo

Beurteilung der Geschäftsentwicklung durch den Vorstand

Nach Überzeugung des Vorstands war 2013 ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr für den Fresenius-Konzern – mit Umsatzsteigerungen in allen Unternehmensbereichen. Fresenius Medical Care erreichte ein organisches Umsatzwachstum von 5 %. Das Konzernergebnis der Fresenius Medical Care blieb nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr und war von der Senkung der Kostenerstattungsrate bei US-Dialysedienstleistungen für Medicare-Patienten im Rahmen der US-Haushaltskürzungen (Sequestrierung) beeinflusst. Fresenius Kabi profitierte von der weltweit steigenden Nachfrage. Lieferengpässe bei Wettbewerbern in den USA trugen erneut dazu bei, dass Fresenius Kabi sich in dieser Region deutlich besser entwickelt hat als zunächst erwartet. Belastend wirkten sich deutliche Preisrückgänge in China und Einschränkungen in der Anwendung von Blutvolumenersatzstoffen aus. Das organische Umsatzwachstum betrug 5 %. Der EBIT lag etwa auf Vorjahresniveau, auch bedingt durch Kosten in Höhe von 31 Mio € (unter Berücksichtigung des Buchgewinns aus dem Verkauf von Calea), um Anforderungen der FDA für die Werke in Grand Island, USA, und Kalyani, Indien, zu erfüllen. Fresenius Helios erreichte ein gutes organisches Wachstum von 3 %, das Ergebnis erhöhte sich deutlich. Auch Fresenius Vamed hat das Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen und konnte beim Umsatz erstmals 1 Mrd € übertreffen und eine weitere Ergebnissteigerung ausweisen.

QUICKFINDER

Verlauf

weiterführende Links

Tools

Mein Geschäftsbericht

Ihre Seite wurde erfolgreich hinzugefügt

Link für Popup